Beamer Leinwand – das Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden

Wenn Sie nach einem besonderen Fernsehabenteuer suchen und das herkömmliche TV-Gerät einfach zu klein ist, dann ist der Heimkinobeamer die richtige Wahl. Mit Beamer und Leinwand genießen Sie auch im eigenen Zuhause ein echtes Kinoerlebnis, ohne Ticketreservierungen, Platzauswahl und überfüllte Kinosäle.

Die Beamerleinwand überzeugt durch Vielseitigkeit, Funktionalität und Flexibilität. Sie eignet sich sowohl für entspannte Filmabende im Kreise von Familie und Freunden als auch für die Übertragung von Autorennen, Fußballspielen und Wettbewerben. Vorhanden sind zahlreiche Leinwandmodelle und -typen mit verschiedenen Charakteristiken, die nicht nur die Größe der Leinwand betreffen, sondern auch die Bildqualität und die Anwendung beeinflussen. Vor dem Kauf von Beamer und Leinwand ist daher eine gründliche Auseinandersetzung mit dem Thema empfehlenswert. So erfahren Sie im Vorfeld, welche Einsatzmöglichkeiten eine Beamer Leinwand bietet, welche Leinwandtypen existieren und welche Kriterien eine gute Leinwand erfüllen soll. Verbinden Sie den perfekten Beamer aus unserem großen Beamer Test mit der richtigen Leinwand und erleben Sie das Kinogefühl von heimischem Sofa.

Einsatzmöglichkeiten einer Beamerleinwand

Sowohl im privaten als auch im öffentlichen und im geschäftlichen Bereich finden Beamer Leinwände eine Anwendung. Auf Leinwänden werden Filme, Videos, Bilder und Präsentationen in Großformat und sogar in HD-Qualität übertragen. So können Sie mit einer Beamer Leinwand neben spannenden Kinoabenden auch Präsentationen von Urlaubsfotos und selbst gedrehten Videos veranstalten. Durch die Größe der Leinwand kommen die Bilder besser zur Geltung und mehrere Personen können zur gleichen Zeit daran teilhaben. Für rege Unterhaltung sorgt die Beamer Leinwand zu besonderen Anlässen wie an Kindergeburtstagen und zu Jubiläumsfeiern. Von Animationen für Kinder über Musikvideos für Teenager bis hin zu Familienvideos und Bilderreihen für die Erwachsenen – eine Leinwand bereitet unterhaltsame Stunden für klein und groß. Im öffentlichen Bereich kommen Beamer Leinwände bei Großveranstaltungen wie Konzerte und Shows zum Einsatz. Im Büro dienen die Beamer Leinwände zur Präsentation von Projekten und Berichten in Großformat. Bei begrenztem Platzangebot finden die Rollo-Leinwand und die Leinwand auf Stativ Anwendung. Bei Bedarf werden sie im Handumdrehen aufgebaut und sind nach dem Einsatz ganz schnell wieder aus dem Sichtfeld verschwunden. Je nach Bedarf und Verwendungszweck können Sie zwischen verschiedenen Leinwandtypen auswählen.

Leinwandarten und ihre Merkmale

Die Rahmenleinwand und Rolloleinwand stellen die Klassiker unter den Beamer Leinwänden dar. Daneben gibt es weitere Varianten, die einen platzsparenden Einsatz ermöglichen und sehr gut für den Transport geeignet sind. Dazu zählt die Stativleinwand, Faltleinwand und sämtliche Koffer-Leinwände. Die Luxusversion für den Heimkinobeamer ist die Motorleinwand.

Rahmenleinwand-fuer-heimkinobeamer

Die beliebteste Rahmenleinwand, die im Internet zu finden ist. 120 Zoll Bilddiagonale für atemberaubende Bilder.

Rahmenleinwand – der Allrounder mit dekorativem Effekt

Die Rahmenleinwand gehört zu den Klassikern unter den Heimkinoleinwänden. Dabei ist das Leinwandgewebe fest auf einen Rahmen gespannt und bleibt stets glatt. Diese Leinwandart eignet sich am besten für feste Montage und findet im heimischen Unterhaltungszimmer im Keller einen Einsatz. Sie lässt sich schwer verstauen, ist aber immer einsatzbereit. Die Rahmenleinwand wirkt als effektvoller Blickfang im Zimmer. Deshalb kann sie auch im Wohnbereich installiert werden und den Fernseher dauerhaft ersetzen.

Rolloleinwand-fuer-full-hd-beamer

Die Jago Beamer Rolloleinwand gehört zu den Bestsellern und ist sogar HD-TV tauglich. Die Jago Leinwand können Sie bequem bei Amazon bestellen.

Rolloleinwand – flexibel und vielseitig

Platzsparend und funktional ist die Rolloleinwand. Diese Beamer Leinwand eignet sich optimal für die Verwendung bei begrenztem Platzangebot. Sie verfügt über einen Kasten mit einer Rolle und kann an der Wand oder an der Decke montiert werden. Sie kommt in jedem beliebigen Raum zum Einsatz und wird vor Wandbildern, Regalen und weiteren Möbelstücken problemlos montiert. Bei Bedarf lässt sie sich leicht auf- und einrollen. Die mechanische Rollo-Leinwand wird von Hand aufgezogen. Das Gewebe muss dabei schwer sein, um keine Falten zu werfen. Durch ein Gewicht am unteren Ende bleibt die Rolloleinwand ebenfalls schön glatt.

Motorleinwand-fuer-3d-beamer

Unsichtbar in der Montage, perfektes Bild, klasse Preis. Gesehen auf Amazon.

Motorleinwände für ein Höchstmaß an Komfort

Modern, platzsparend und flexibel anwendbar sind die elektrischen Beamer Leinwände. Motorleinwände verfügen über Elektromotoren, die das Ausrollen und Einfahren übernehmen. Die Automatisierung vereinfacht die Anwendung und erlaubt sogar eine Fernsteuerung der Motorleinwand zum Beispiel via Funkfernbedienungen oder Infrarot-Steuerungen. Diese Leinwandmodelle verfügen über eingebaute Empfänger. Die herkömmlichen Motorleinwände werden über Aufputzschalter gesteuert. Die elektrisch betriebenen Beamer Leinwände lassen sich wie die mechanischen Rolloleinwände an Decke und Wand befestigen. Bei innovativen Modellen werden Beamer und Rollwandantrieb auf Knopfdruck gleichzeitig bedient.

Beamer Leinwände: Material und Oberfläche entscheiden über die Bildqualität

Bei der Anfertigung der Beamer Leinwände kommen verschiedene Materialien zum Einsatz. Leinwände aus Kunststoff gehören üblicherweise zur unteren Preiskategorie und werden als feste Rahmenleinwände angeboten. Sie haben den Vorteil, dass sie gleich einsatzbereit sind und ein niedriges Gewicht aufweisen. Gleich nach dem Kauf verfügen PVC-Leinwände über eine glatte Oberfläche, die für gute Bildqualität sorgt. Die Langlebigkeit lässt jedoch zu wünschen übrig. Auf dem Kunststoff bilden sich in einigen Monaten unschöne Falten, die das Bild dauerhaft beeinträchtigen. Deshalb sind die Beamer Leinwände aus Kohle- und Glasfasern viel besser für den Langzeiteinsatz geeignet. Das Leinwand-Gewebe kann auch aus Naturfasern bestehen. Wichtig ist dabei, dass das Material schwer ist – dadurch bilden sich keine Falten bei den Rahmenleinwänden und bei den Rolloleinwänden werden bestehende Unregelmäßigkeiten nach dem Ausrollen schnell wieder geglättet.

Das beschichtete Leinwand-Gewebe ist ausschlaggebend für die Bildqualität. Die Oberflächen der Leinwand sind in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Die Pigmentierung macht den Unterschied zwischen einer guten und einer schlechten Leinwand aus. Hochwertige Beschichtungen verbessern den Kontrast, verschärfen die Farben und optimieren den gesamten Bildeindruck. Für Projektion in HD-Qualität muss die Leinwand sehr hochwertig sein. Zudem werden Beamer Leinwände mit matten und mit glänzenden Oberflächen produziert. Die matte Oberfläche ist ideal für den Heimkino Beamer, der in abgedunkelten Räumen verwendet wird. Vor dem Kauf sollen Sie außerdem den sogenannten Gain-Wert der Beamer Leinwand beachten. Der Gain-Wert steht für die Stärke des von der Leinwand zurückgeworfenen Lichtes. Je höher dieser Wert ist, umso besser kann die Leinwand in einer hellen Umgebung reflektieren. Einen geringeren Gain-Wert sollten Sie bevorzugen, wenn Sie die Beamer Leinwand in einem abgedunkelten Raum oder im Keller einsetzen wollen. Ansonsten kann die dunklere Umgebung starke Reflexionen hervorrufen und für unscharfe Bilder sorgen.

Die beste Beamer Leinwand fürs Heimkino

In den eigenen vier Wänden erreichen Sie beste Bildqualität durch eine mattweiße Leinwand, die diffus reflektierend wirkt und in einem abgedunkelten Raum verwendet wird. Erhältlich sind außerdem reflektierende Leinwände in Weiß und Grau sowie mattgraue Beamer Leinwände. Sie sind für spezielle Einsätze und für den professionellen Gebrauch besser geeignet.

Comments on this entry are closed.